Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des FLC Frankfurter Leder Club e.V. wurden für die Zukunft einige wichtige Veränderungen eingeläutet. Nach zwanzig Jahren als Vereinsvorsitzender hat Klaus Kirschner sein Amt zur Verfügung gestellt. Er hatte diesen Schritt bereits bei der Mitgliederversammlung im Januar 2018 angekündigt, so dass schon im Vorlauf eine geordnete Nachfolge in die Wege geleitet werden konnte. Nun haben die Mitglieder Claus Wagner als neuen Vorsitzenden des FLC Frankfurter Leder Club e.V. gewählt.

Claus war der erste Mr. Leather Hessen, der im Jahr 2012 gewählt wurde. Er hat sich seitdem nicht nur intensiv im FLC engagiert, sondern darüber hinaus auch für diverse Belange der Fetisch Community als auch in der HIV Prävention eingesetzt.

Neben der Position des ersten Vorsitzenden wurden auch die Position des Kassenwarts mit Jens Willmann und die Position des Beisitzers mit Alexander Rotter neu besetzt.

Ebenfalls bei der Mitgliederversammlung 2019 wurde der Auftrag zur Veränderung des Vereinslogos abgeschlossen. Dazu wurde ein Jahr zuvor eine Arbeitsgruppe beauftragt, Vorschläge zu erarbeiten. Es stand dabei aber keine völlige Neugestaltung im Vordergrund, sondern eine Überarbeitung mit der Integration des Slogans „Der Fetischclub im Rhein-Main-Gebiet“. Die Vorschlägeder Arbeitsgruppe wurden nun auf der Mitgliederversammlung zur finalen Abstimmung vorgelegt. Nach intensiver Diskussion haben sich die Mitglieder mehrheitlich für den Vorschlag „Skyline“ entschieden.

Im Laufe der nächsten Monate wird der FLC ein Merchandising-Programm starten. Damit werden auch Nichtmitglieder die Möglichkeit haben, Artikel (z.B. T-Shirts, Sportbeutel oder Tassen) mit dem FLC Logo und vielleicht dem einen oder anderen markanten Spruch zu erwerben. Wenn es konkret wird, werden wir darüber berichten.

Alexander, Jens, Klaus (ehemaliger Vorsitzender), Claus und Thomas