Rolf

Mein Name ist Rolf-Stefan, bin 61 Jahre alt und komme aus dem anderen nassauischen Territorium, dem Saarland. Als ich das erste Mal nach Frankfurt kam, habe ich meinen Fetisch – Leder, Stiefel, Gummi und Master-Slave – sehr verhalten und zurückhaltend ausgelebt. Hier in Frankfurt und Offenbach wurde mir durch den FLC, auf Partys in der Grande Opera oder im Stall durch das Gefühl der Gemeinschaft, die zu mir hält und ich ein Teil davon sein darf, so der Rücken gestärkt, dass ich heute selbstbewusster und offener zu meinem Fetisch stehe . .. Danke dafür .. Ein Stück Lebensqualität, die nicht mit Geld zu bezahlen ist. Mit meiner Kandidatur ist es so, dass ich mir bis letztes Jahr nicht vorstellen konnte, zu kandidieren. Und jetzt tue ich es doch und bin sehr stolz. Mein Ziel als Mr. Leather Hessen 2019 wäre: Euch alle und den FLC würdig zu vertreten, vorurteilsfrei ohne Scheu offen auf Menschen zugehen, um zu zeigen, dass Fetisch eine Bereicherung des Lebens ist und es Spaß macht, es offen auszuleben. Gerne das zurückgeben, was ich an Rückhalt von Euch erhalten habe und das schöne Gefühl des Willkommenseins verbreiten. Wie es viele bei mir taten, bin sehr dankbar, ein Teil dieser Community zu sein. Ich freue mich auf jeden, der zur Wahl am 29. Juni erscheint. Euer Rolf

 

Torsten

Torsten Burandt, 53 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in der niedersächsischen Taiga, in Walsrode. Nach dem Abitur Medizinstudium in Freiburg und Wien, ansässig im frankfurter Süden, Freiburg im Breisgau.
Seit über dreissig Jahren lebe ich meinen Lederfetisch offen aus, bin fest mit der Lederszene in Frankfurt verbunden, da Frankfurt immer ein Kreuzungspunkt auf dem Weg zwischen Freiburg und Walsrode war und ist. Seit vielen Jahren bin ich bei BLUF #290, PlanetRomeo und Recon unter leatherguyfr vertreten, Facebook unter meinem Namen.
Aus einer spontanen Entscheidung und dem Zuspruch eines Freundes sowie meiner KollegInnen, dann weiteren Freunden und meinem Mann, habe ich mich entschieden, aktiv für den FLC zu werden und einfach einmal angefragt. Warum? Es ist wichtig, dass wir Flagge zeigen, dass wir alle eine gemeinsame Leidenschaft haben, dass die Leder- und Fetischszene nichts Anrüchiges hat.
Als nicht ganz unsymphatischer Gentleman möchte ich Ängste und Vorurteile, die uns gegenüber bestehen, weiter reduzieren.
Als Botschafter des FLC möchte ich durch Präsenz in der Öffentlichkeit, mit Herz und Symphatie die Gemeinschaft stärken und NeuInteressierte motivieren, die Leder- und Fetishcommunity mitzugestalten.
Gesundheitsthemen und Präventionsaufklärung verstehen sich für mich von selbst, dazu gehören auch enge Bande zur Aidshilfe und aktive Teilnahme für caritative Zwecke.
Für Euch möchte ich den FLC überregional präsentieren und unterstützen.
Gemeinsam sind wir stark!

 

Jochen

Hallo,
bin der Jochen, 35 Jahre alt und komme aus dem beschaulichen Unterfranken. Mein Hauptfetisch ist Leder, probiere aber gerne auch Neues aus. Neben Bondage, Spanking und Slave Master probiere ich mich momentan noch etwas im Puppyplay.

Auf die Idee der Bewerbung bin ich aus der Kombination, dass ich letztes Jahr als Zuschauer dabei war und die Werbung auf Facebook gesehen habe. Daher treibt mich die Neugierde, wie es aus der Sicht des Kandidaten aussieht.

Hauptsächlich bin ich auf Facebook unter dem Profil Jo Chen anzutreffen.

 

Die Nennung erfolgt nach Eingang der Anmeldung.

>>> Zum Programm vom Wahlwochende <<<