Der Hanky (Tücher) Code ist eine traditionelle Form anderen seine sexuellen Präferenzen und Interessen mitzuteilen. Anfangs waren es kleine Tücher, die man sich in die hinteren Hosentaschen gesteckt hat. Mittlerweile ist diese Form weitestgehend „aus der Mode“ und es haben sich andere Formen der Codierung entwickelt. So gibt es zum Beispiel Lederarmbänder oder -hosen mit eingearbeiteten Farbstreifen. Man muss aber auch bedenken, dass die Farben kein internationaler Standard sind.

Es gibt einen wesentlichen Unterschied bezüglich der Seite, auf welcher das Tuch oder oder das Armband getragen wird. Linke Seite bedeutet, dass die Person aktiv ist und rechts demzufolge passiv.

Wir haben versucht, eine möglichst umfangreiche Liste zusammen zu tragen. Dennoch erhebt die Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

weiß masturbieren
hellblau Oralverkehr
marineblau Analverkehr
grau Fesselspiele (Bondage)
schwarz BDSM
rot Fisten
gelb Natursekt (NS), Pisse
braun Scat, Kot
orange alles
 oliv Ausbilder/Rekrut
 dunkelrot Analverkehr mit 2 Fäusten
 hellrosa Analverkehr mit Dildo
 dunkelrosa Tittentrim (TT)
 magenta Achselhöhlen lecken
 senf großer Schwanz
 gold Gruppensex
 apricot  Dicke
 koralle Füße lecken
 rost Cowboy/Pferd
 grün Stricher/Freier
 jagdgrün Vater/Sohn
 beige Rimming (Arsch lecken)
 fuchsia Arsch versohlen
 hellbraun Raucher